Wir Pfadfinder sind Angehörige der Pfadfinderbewegung, einer internationalen, religiös und politisch unabhängigen Erziehungsbewegung für Kinder und Jugendliche, die nach der Pfadfindermethode arbeitet und Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen offen steht. Ziel der Bewegung ist die Förderung der Entwicklung junger Menschen, damit diese in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können. Mit mehr als 40 Millionen Mitgliedern in allen Teilen der Welt ist die Pfadfinderbewegung auch die größte Kinder- und Jugendorganisation. Auch wir haben uns diesem Prinzipien verschrieben. Zur Umsetzung der Erziehungsziele entwickelte Baden-Powell, der Gründer der Pfadfinderbewegung, eine eigenständige Methodik, die als Pfadfindermethode bezeichnet wird – aber viele kennen sie schon – Learning by doing! Mit der Betonung des „Learning by Doing“ (Lernen durch Tun) wird das erfahrungs- und handlungsorientierte Lernen als zentrale Lernmethode der Pfadfinderbewegung festgelegt.

Gruppe 41 „St. Karl“ der Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen

In unserer Pfadfindergruppe haben wir Wölflinge, Späher, Explorer und Rover. Als eine der wenigen Bubengruppen sind wir sehr darauf bedacht, den Kindern von heute ein etwas anderes Abenteuer – mit Buben im gleichen Alter – abseits der Spielkonsole oder dem Sportplatz zu ermöglichen. Sei es spielen, zelten, wandern oder über dem offenen Feuer kochen. Es findet sich immer eine neue Lebenserfahrung! Hauptziel der „Bildung kleiner Gruppen“ ist die frühzeitige Übernahme von Verantwortung und die Erziehung zu Selbstständigkeit, um zur Entwicklung der Persönlichkeit beizutragen. Damit werden die Anerkennung von Verantwortlichkeit, Selbstvertrauen, Zuverlässigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit und Führung gefördert.

Veranstaltungen und Projekte

Während der Schulzeit finden neben den wöchentlichen Heimstunden immer wieder Ausflüge am Wochenende statt. Auch gibt es in manchen Jahren ein Herbst- bzw. Winterlager. Fixe Lager sind zu Pfingsten und in den Sommerferien:

  • Pfingstlager
    3-Tage Kurzlager
    Jedes Jahr von Pfingstsamstag bis einschließlich Pfingstmontag. Wir nutzen dieses Kurzlager zur Vorbereitung auf das Sommerlager! Es finden Verleihungszeremonien für fertige Ausbildungsstufen statt, und die Zelte werden im Zuge der Benützung überprüft.
  • Sommerlager
    Ein bis Zwei Wochen in der Natur!
    Meistens in den ersten Schulferien-Wochen gönnen wir den Eltern Erholung! Wir fahren – je nach Altersstufe – bis zu zwei Wochen in die vielfältigen Gegenden Österreichs. Ob in den Bergen oder an einem See, das Leben in der Natur steht dabei an erster Stelle. Wanderungen, Abenteuer, Spiele und ein bisschen Lagerfeuer dürfen nie fehlen.

Mehrmals im Jahr finden auch zusammen mit anderen Pfadfindern und Pfadfinderinnen in Wien altersangepasste Treffen statt, bei denen gemeinsam statt einsam zum Trumpf wird.

Wichtige Informationen für die Eltern unserer jugendlichen Mitglieder

  • Organisationsstruktur
    Unsere Pfadfindergruppe ist als Zweigverein dem Landesverband „Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen“ und damit dem Bundesverband „Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs“ eingegliedert und dadurch der weltweit größten unabhängigen Kinder- und Jugendbewegung WOSM (World Organization of the Scout Movement) zugehörig.
  • Unsere Ziele
    Die „Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs“ fördern als staatlich anerkannte Organisation der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit  Kinder und Jugendliche dabei, ihre persönlichen Talente und Fähigkeiten wahrzunehmen, zu entfalten und einzusetzen und unterstützen sie bei ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten.
  • Ausbildung der Jugendleiter und -leiterinnen 
    Die „Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs“ bilden junge Erwachsene in einem 4-stufigen Ausbildungsprogramm zu Jugendleitern, bzw. -leiterinnen aus, damit sie ihren Aufgaben gerecht werden können. Alle Funktionäre und Funktionärinnen sind ehrenamtlich und gemeinnützig in ihrer Freizeit aktiv.
  • Uniform
    Bei unseren Aktivitäten tragen wir eine Pfadfinderuniform, die im „Scout Shop“ erhältlich ist. Nähere Informationen über Sortiment und Bestellmöglichkeit gibt es dort. Ein kleiner Vorrat vom Sortiment lagert auch direkt in unserer Pfadfindergruppe – fragen Sie einfach danach.
  • Finanzielle Basis
    Als Zweigverein sind wir dafür selbst verantwortlich, wofür unser „Elternrat“ zuständig ist. Da wir keinerlei Förderungen erhalten, zahlt jedes Mitglied – auch die Jugendleiter und -leiterinnen – einen Mitgliedsbeitrag für die Allgemeinen Kosten, das sind die laufenden Ausgaben für die Heimstunden und die Betriebskosten für das Pfadfinderheim. Nur durch zusätzliche Spenden kann die Anschaffung benötigter Ausrüstung (wie Zelte) und die Erhaltung der Heimräume finanziert werden. Die Beiträge zu Ausflügen und Lagern werden auf Basis der anfallenden Kosten kalkuliert und anteilsmäßig von allen Teilnehmern bezahlt.
  • Mitgliedschaft
    Um Mitglied zu werden, muss eine Beitrittserklärung abgegeben werden, die für Minderjährige natürlich von Erziehungsberechtigten unterschrieben werden muss.